Tuesday, May 13, 2014

Lydia's Tune 2010 Jon's Journal

*WATCH THE VIDEO HERE: Lydia's Tune 2010 Jon's Journal Jon's Journal https://archive.org/details/JonHammondLydia_sTune2010JazzkellerFrankfurt_0 Annual 2010 Musikmesse Warm Up Party in Jazzkeller Frankfurt hosted by Jon Hammond Band Tony Lakatos tenor sax Jon Hammond XK-1 organ Giovanni Gulino drums Joe Berger guitar Lydias Tune composed by Jon Hammond © JH INTL ASCAP special thanks: Eugen Hahn Jazzkeller Frankfurt Team, Musikmesse, Waichiro Tachikawa Suzuki Hammond, Michael Maier Falkenstein Hammond Deutschland, Video Camera by Jennifer http://www.jonhammondband.com Youtube http://youtu.be/opzqgNtyuH0 Vimeo http://vimeo.com/10698377 Dailymotion http://www.dailymotion.com/video/xcufhn_lydia-s-tune-2010-jazzkeller-frankf_music CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-429237 Jon's archive https://archive.org/details/LateRentJonHammondThemeSong2014 Jon Hammond theme song Late Rent on the occasion of 28th annual musikmesse Warm Up Party in the world famous jazzkeller Frankfurt and Jon's birthday with Peter Klohmann tenor saxophone, Giovanni Totò Gulino drums, Joe Berger guitar and Jon Hammond at the Sk1 Hammond organ - Late Rent is the theme song for Jon's long-running cable TV show in New York City The Jon Hammond Show and HammondCast radio program http://www.HammondCast.com - special thanks to Frank Poehl for operating the camera - Jon Hammond Band Youtube http://youtu.be/5shPL3IOYlU NuMuBu http://www.numubu.com/153010-videos.html?VIDEO_ID=23971 CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1117717 Vimeo http://vimeo.com/91332204 Dailymotion http://www.dailymotion.com/video/x1mn3pb_late-rent-jon-hammond-theme-song-2014_music Jon Hammond Band Facebook http://www.facebook.com/photo.php?v=806846682677464 Blip TV http://blip.tv/jon-hammond/late-rent-jon-hammond-theme-song-2014-6818982 "The FINGERS...are the SINGERS!" Musikmesse "Warm Up Party" Jon Hammond & Band Jon Hammond (aus New York City) - organ Joe Berger - guitar Peter Klohmann - saxophone Giovanni Gulino - drums Mr. Hammond has toured worldwide since 1991 using the incredible Sk1 organ by Hammond Suzuki..™ "Classic Hammond Sound...In A Suitcase!" The Jon Hammond Show is a funky swinging instrumental revue, featuring top international soloists. The show has universal appeal. Big Hammond orgel sound - 100% organic Journal Frankfurt article by Detlef Kinsler LINK: http://journal-frankfurt.de/funkyjazz Kultur MY HOME AWAY FROM HOME Nomen est omen. Der Mann heißt Hammond und spielt eine Hammond. Der Organist aus New York freut sich auf Frankfurt und lädt zur Musikmesse Warm Up Party am 9.4. in den Jazzkeller ein. JOURNAL FRANKFURT: Was war für Sie zuerst da - die Frankfurter Musikmesse oder Auftritte im Jazzkeller? Jon Hammond: Die Musikmesse. Ich kam 1987 zum ersten Mal nach Frankfurt, zusammen mit Joe Berger, der auf der Messe für Engl Amplifiers spielte. Wir flogen mit der Lufthansa ein und teilten uns ein Zimmer im berühmten Prinz Otto Hotel am Hauptbahnhof. Schon in der ersten Nacht stellte mir Joe den großen John Entwistle, den Bassisten von The Who vor. Es wurde eine lange Nacht, in der wir Cognac tranken und Erdnüsse knabberten in eiern Suite des Marriott Hotels. Ich habe Joe bei einer Session mit John und Ringo Starrs Sohn Zak Starkey im Dorian Grey Club gefilmt bei einer Soundcheck Party. In den ersten paar Jahren spielte ich nicht oft live weil ich noch keine transportierbare Hammond Orgel hatte vor 1991 als ich den Prototyp einer XB-2 Hammond Orgel bekam mit der ich dann um die Welt reiste. Hauptsächliche dokumenierte ich aber die Messe für meine Cable TV Show in New York, die inzwischen im 29. Jahr als The Jon Hammond Show -- Music, Travel and Soft News präsentiert. Die harten Nachrichten überlasse ich CNN und den großen Networks (lacht). Vom ersten Jahr an fühlten wir uns der Musikmesse eng verbunden, haben seitdem eine tolle Zeit hier, kommen jedes Jahr wieder bis wir kleine, alte Männer sind. Das Jazzkeller-Konzert am Vorabend der Musikmesse ist zu einer netten Tradition geworden - wie kam es dazu, was bedeutet es Ihnen und wir werden Sie dieses Jahr diesen Abend im Jazzkeller zelebrieren? Ab 1991 lernte ich mehr und mehr Musikmesse-Menschen kennen und die mich und auch einiges von meiner Musik. Einige von ihnen ermunterten mich, doch auch für Auftritte nach Deutschland zu kommen weil es hier doch ein Interesse an Hammond-Orgel-Groove-Music gab. Mit der schon erwähnten, kleinen, kompakten aber sehr kraftvollen Orgel war das alles möglich. Zudem machte ich in New York gerade eine schwere Zeit durch, mein Vater war gestorben und ich hatte das Gefühl, einige Veränderungen könnten meinem Leben gut tun. Also kam ich nach Frankfurt mit meiner XB-2, allerdings mit einem Rückflugticket falls etwas schief gehen würde. Ich rief viele Musiker an, ließ sie wissen, ich bin jetzt da, lasst uns zusammen spielen. Das war für mich der Anfang einer langen, sehr speziellen Beziehung, vor allem zum Frankfurter Publikum nach ersten kleinen erfolgen im Jazzkeller und einer kurzen Auftritt im Hessen Report im Fernsehen. Beatrix Rief verdanke ich dieses "lucky light on me", eine tolle Erfahrung. Seitdem nenne ich Frankfurt "My Good Luck City" und im Jazzkeller begann auch alles für mich als Musiker. Deshalb liegt mir der Club auch so nah am Herzen, deshalb hatte ich auch die Idee, meine "Musikmesse Warm Up Party" dort zu realisieren, immer in der Nacht bevor die Messe startet was zu einer schönen Tradition wurde. Im ersten Jahr, in dem ich dann auch ein wenig Sponsoring von Philip Morris bekam, konnte ich damit einige Flugtickets für befreundete Musik bezahlen. Darüber war ich sehr glücklich. Dabei rauche ich selbst gar nicht. Wie würden Sie Ihr persönliches Verhältnis zu Deutschland und Frankfurt beschrieben? Lassen Sie es mich so sagen: ich liebe Frankfurt und die Frankfurter waren immer gut zu mir in all den Jahren. Ich könnte ein ganzes Buch über die Zeit schreiben, in der ich in Bornheim wohnte und Nacht für Nacht in der alten Jazzkneipe in der Berliner Straße auftrat. Das war der Treffpunkt, wo auch die Musiker der HR Bigband hinkamen und es gab eine generöse Chefin in der kleinen Kneipe. Auch Regine Dobberschütz und Eugen Hahn im Jazzkeller waren wahre Jazzengel für mich, die mir so vieles ermöglichten in der Zeit. Wir konnten auch in den Studios von AFN Radio spielen, waren die einzigen Musiker, die das - mit einer Sondergenehmigung des US Militärs - durften. Für ein wenig Promotion für die Musikmesse. Wir nannten das Programm für die AFN "Profile TV "-Show "Sound Police". Wir hatten viel Spaß. Kein Wunder also, dass ich Frankfurt als my home away from home begreife und ich mich jedes Mal wieder freue zur Musikmesse zu reisen, in diesem Jahr übrigens zum 27. Mal in Folge. Und ich bin diesmal besonders aufgeregt, heim nach Frankfurt zu kommen weil ich gerade 60 Jahre alt geworden bin. Wer wird in diesem Jahr zum Gelingen des Konzertes mit teils komponierter, teils improvisierter Musik, so nehme ich an, beitragen und was für einen Sound wird die Band präsentieren? Ich habe etwa 90% der Kompositionen geschrieben, die wir spielen werden. Es ist die Musik, die man auch in meiner New Yorker TV-Show hören kann und die mich mehrmals um die Welt getragen hat. Meinen Stil nenne ich "Swinging Funky Jazz and Blues" und featurert die ganz wunderbaren Solisten in meine Band: Tony Lakatos, den großen ungarischen Tenorsaxophonisten, der auch Mitglied in der hr Bigband ist, dann meinen alten Freund Giovanni Gulino, diesen tollen Schlagzeuger, der schon für fast alle Großen der Szene getrommelt hat. Ich liebe diese Jungs. Als Gitarrist ist mein alten Freund und Kollege Joe Berger dabei, den man auch als The Berger-Meister kennt. Auf diese Formation bin ich wirklich stolz. Werden Sie im Jazzkeller wieder eine Hammond Orgel spielen? Ja, sicher, das neueste Modell, eine Sk1, die exakt so klingt wie die legendäre B3. Ich liebe sie. Und sie wiegt nur noch sieben Kilo (Anm. des Autors: Das Original, ein echtes Möbel mit viel Holz, mussten immer zwei Menschen mit viel Muskelkraft die Treppen rauf und runter hieven), ein deutliches Indiz, dass wir in der Zukunft angekommen sind. Da stecken viele Jahre Forschung und Entwicklung drin, auch Bühnenerprobungen. Ich ziehe den Hut vor den Ingenieuren von Suzuki, ein unverwüstliches Instrument erschaffen zu haben. Und das unterziehe ich jetzt einen echten Härttest (lacht). -- Interview: Detlef Kinsler P.Mauriat Action Blues With Jon Hammond Pmauriat / Albest Music Jon's archive https://archive.org/details/P.MauriatActionBluesWithJonHammond (Higher Quality) P.Mauriat HQ / Pmauriat Albest action with Jon Hammond Blues All Afternoon at The NAMM Show with P.Mauriat Artists and guests Arno Haas, Hailey Niswanger, James Carter, Joshua Quinlan, Juan Alzate, Ryan Montano - Jon Hammond at the Sk1 organ http://www.HammondCast.com/ with Hailey Niswanger, Jon Hammond, PMauriat Saxophones, Pmauriat Albest, Arno Haas, Reggie Padilla and Ryan Montano at NAMM Anaheim Convention Center Youtube http://youtu.be/4rGrMhFPbrU Vimeo http://vimeo.com/88162571 Blip TV http://blip.tv/jon-hammond http://blip.tv/jon-hammond/p-mauriat-action-blues-with-jon-hammond-all-afternoon-6744345 "Out To Lunch" San Francisco City Hall Concert - Jon Hammond Band LINK http://youtu.be/jcH0VqdDvII POCKET FUNK by Jon Hammond — with Jon Hammond at San Francisco City Hall Jon Hammond at the new Hammond A-162 Console Organ - Photo Credit Larry Gay of The West Coast Live Radio The NAMM Show — with Jon Hammond at NAMM Anaheim Convention Center Get down Mr. Berger! Joe Berger guitar and Jon Hammond at the B3mk2 Hammond organ - Photo by master photographer Lawrence Gay of The West Coast Live Radio Show, thanks Larry! *VIDEO LINK: http://youtu.be/7TApELTO1XI Head Phone - Jon Hammond Band THE SOUND SOUL SUMMIT All-Star Jam Video Movie of Jon's Band Featuring Bernard Bernard "Pretty" Purdie, Alex Budman, Joe Berger2, Koei Tanaka, Jon Hammond Organ Group — with Stephen Fortner, Scott May, Joe Berger rips it up! Koei Tana...See More — with Joe Berger and Jon Hammond at Bespeco @ NAMM Show 2014 Jon's archive https://archive.org/details/P.MauriatPlayersSessionWithJonHammondDay1NAMM2014 The Famous Stevie Wonder and Jon Hammond Photo Just In! http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1099403 Stevie Wonder and Jon Hammond Photo Just In! Photo Credit and Many Thanks to Bernie Capicchiano of Bernies Music Land Australia, thanks a million Bernie!!! You can clearly see Stevie is shanking my hand - he shook it about 5 different ways while we were talking, his fingers are his eyes living in the world of Music that has blessed us all! This was at the Hammond Organ USA Suzuki Musical Instruments stand number 5100 Winter NAMM Show 2014, I got to speak with him last year also and met him the first time in 1972 - this is a precious photo from Bernie! - Jon Hammond - at The NAMM Show Stevie's Wiki: http://en.wikipedia.org/wiki/Stevie_Wonder musician, singer-songwriter, record producer, and multi-instrumentalist. A child prodigy, he has become one of the most creative and loved musical performers of the late 20th century.[2] Wonder signed with Motown's Tamla label at the age of eleven[2] and continues to perform and record for Motown as of the early 2010s. He has been blind since shortly after birth.[3] Among Wonder's works are singles such as "Superstition", "Sir Duke", "You Are the Sunshine of My Life" and "I Just Called to Say I Love You"; and albums such as Talking Book, Innervisions and Songs in the Key of Life.[2] He has recorded more than thirty U.S. top ten hits and received twenty-two Grammy Awards, the most ever awarded to a male solo artist, and has sold over 100 million albums and singles, making him one of the top 60 best-selling music artists.[4] Wonder is also noted for his work as an activist for political causes, including his 1980 campaign to make Martin Luther King, Jr.'s birthday a holiday in the United States.[5] In 2009, Wonder was named a United Nations Messenger of Peace.[6] In 2008, Billboard magazine released a list of the Hot 100 All-Time Top Artists to celebrate the US singles chart's fiftieth anniversary, with Wonder at number five...cont. — with Stevie Wonder at NAMM Anaheim Convention Center Dankeschön to my good friend Tino Pavlis for sending me this very precious photograph of me speaking with Stevie Wonder last month at The NAMM Show -- thanks a million Tino! P.Mauriat Players Session with Jon Hammond Day 1 NAMM 2014 Youtube http://youtu.be/35qxoEkC74E (Higher Quality) A wonderful jazz session at P.Mauriat / Pmauriat Albest NAMM stand number 4514 on first day of NAMM 2014 together with Jon Hammond on the organ with tenor saxophonists Aldo Salvent, Alex Budman, Josh Quinlan, Terell Stafford trumpet, checking names, more coming - Jon Hammond http://www.HammondCast.com/ - The NAMM Show — with Alex Budman, Aldo Salvent, Terrel Stafford, Josh Quinlan and more.. Lydia's Tune, ASCAP Composer, Jon Hammond, Jazz group, Hammond Organ, Sk1, XK-1, XK-1c, musikmesse, Frankfurt, NAMM Show, Stevie Wonder, Local 802, Musicians Union

No comments:

Post a Comment